top of page

Warm-Up à la Time’s Up!


Auf der Suche nach einem lustigen Warm-Up, das die Teamkommunikation auf die Probe stellt?


Entdecke hier eine Variante, inspiriert vom beliebten Spiel "Time's Up!" Ideal, um die #Kommunikation und den #Teamgeist spielerisch zu fördern.

 

Was ist das Ziel dieses Warm-Ups?

Es geht darum, die Kommunikationsfähigkeiten in deinem Team spielerisch zu testen und zu verbessern. Durch das Erraten von Begriffen über mehrere Runden hinweg wird das gegenseitige Verständnis geschärft.

 

Du benötigst

  • Mindestens 4 Teilnehmer, idealerweise eine gerade Anzahl, aufgeteilt in zwei Teams

  • 30 Karten mit verschiedenen Begriffen

  • Zettel und Stift

  • Maximal 30 Minuten Zeit

 

Welche Begriffe sollen es sein?

Bei den Karten hast du zwei Möglichkeiten:

  1. Du verwendest die Begriffe der original "Time’s Up!"-Karten, oder

  2. ihr wählt als Team selbst Begriffe aus, die gut zu euch passen.


Bei der zweiten Variante sind keine Grenzen gesetzt: Gegenstände, Verben, berühmte Persönlichkeiten (wir hatten z.B. Bill Gates und Satya Nadella ausgewählt!), Wörter aus dem Büro-Leben, wie Drucker, Kaffeemaschine oder Online-Meeting - „mute“ ist übrigens sehr beliebt ;). Wenn ihr die Begriffe selbst auswählt, gib dem Team zu Beginn des Warm-Ups ein festes Zeitfenster vor (maximal 1 Minute).


Das Spiel


Die Teilnehmer werden in zwei Teams aufgeteilt und die Karten gemischt und auf zwei Stapel verteilt.

Runde 1: Freies Erklären

Innerhalb von 3 Minuten so viele Begriffe wie möglich erraten, wobei der Erklärende alle Hilfswörter nutzen darf (außer dem gesuchten Wort selbst oder Wörtern aus derselben Wortfamilie).


Runde 2: Nur EIN Wort 

Jetzt darf der Erklärende nur noch ein einzelnes Wort verwenden. Die Beschreibungen aus Runde 1 sind hierbei sehr hilfreich.


Runde 3: Pantomime

Ganz ohne Worte müssen die Begriffe erraten werden. Auch hier sind Erinnerungen an die vorherigen Runden nützlich.

 

Vor jeder Runde werden alle Karten gesammelt, gemischt und wieder in zwei Stapeln aufgeteilt. Beide Teams müssen also aufpassen, auch wenn sie selbst nicht dran sind, denn die Begriffe wechseln dadurch immer wieder die Teams.

 

Außerdem kann man jederzeit „Ich Passe“ sagen, wenn man einen Begriff überspringen möchte. Dann wird die Karte umgedreht auf den Tisch gelegt und kommt erst später wieder an die Reihe.


Alternativen


  • Nicht jeder fühlt sich beim Mimen wohl. Alternativ kann auch das Zeichnen gewählt werden, besonders hilfreich ist das für abstrakte Begriffe wie "Datenschutzerklärung".


  • Bei der letzten Runde können beide Teams gleichzeitig auftreten, indem ein Spieler (z. B. Game Master, Geschäftsführer oder Freiwillige) alle Begriffe mit nur jeweils einem Wort erklärt. Das Team, das die meisten Begriffe errät, hat gewonnen.


  • Deine zwei Teams haben nach drei Runde noch genug Energie und Lust weiterzumachen? Dann steigt einfach nochmal bei Runde 2 ein. Beide Teams kennen mittlerweile die Wörter, sodass die Runden sehr schnell gespielt werden können!


Warum wir dieses Warm-Up lieben?


  • Geringer Materialaufwand

  • Überall einsetzbar: drinnen, draußen...

  • Vielseitige Varianten: Wähle Wörter, die zu deinem Team, Unternehmen oder Fachbereich passen!

  • Unkonventionell: Der Weg ist nicht immer gerade! Viele Begriffe erfordern ein um die Ecke Denken. Zum Beispiel kann eine Maus eine Computermaus sein, ein kleines Nagetier oder der Spitzname deiner Tochter! Hier bieten sich drei verschiedene Ansätze zur Erklärung des Wortes an!

  • Förderung der Aufmerksamkeit: Die Teilnehmer müssen aufmerksam sein! Sie müssen gut zuhören, sich die Begriffe merken und sich daran erinnern, was in der Vorrunde gesagt wurde. Ohne Aufmerksamkeit kann niemand gewinnen!

  • Und nicht zu vergessen: Spaß! Wir sind Fans von #SeriousGames! :)

 

Hast du das Warm-Up schon getestet? Wie ist es gelaufen? Und wie fandest Du es? Oder kennst du weitere Alternativen für dieses Spiel?

 

Wir sind gespannt auf deinen Kommentar! 😉 

Comments


Follow us
  • Xing Icon
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • YouTube - Weiß, Kreis,
bottom of page